Arcam AVR-11 - Home cinema AV Receiver 7 x 85W HDMI 2.1 Klasse AB

3'499.00 CHF
Video
Nun erhält der erfolgreiche Siebenkanal-AV-Receiver Arcam AVR11 einen Nachfolger: Der AVR11 wurde gründlich überarbeitet und präsentiert sich mit einer äußerst modernen HDMI-Sektion. Bevor wir uns mit den weiteren Ausstattungsmerkmalen befassen, zeigen wir die Unterschiede bezüglich der Ausstattung zwischen AVR10 und AVR 11 auf.
Eine Demo reservieren
Wie bereits bisher, unterstützen auch alle 2022er Arcam AV-Receiver die drei objektbasierten Audioformate Dolby Atmos, DTS:X und Dolby Atmos. Der AVR11 decodiert nativ bis zu 12 Kanälen. Kurze Anmerkung – wer sich denkt, wie das alles mit den sieben Endstufen an Bord zusammenpasst, dem sei versichert: Im Produktprogramm von Arcam gibt es die passenden kräftigen Endstufen, ob im Zweikanal-Format (PA240), oder im Vierkanalformat (PA410).

Der AVR11 arbeitet aber auch mit Setups zusammen, die nur aus wenigen Lautsprechern bestehen: Hier steht die DTS Virtual:X Funktion zur Verfügung, sodass auch unter eigentlich ungünstigen Rahmenbedingungen ein realistischer Surround-Sound offeriert wird. Weitere Ausstattungsmerkmale sprechen ebenfalls für sich: Ein DAB+ Radiotuner, extrem präzise  D/A-Wandler des Premium-Anbieters ESS und das Dirac Live Lautsprecher-Einmesssystem gehören zum AVR11, ebenso wie die Vorbereitung für Dirac Live Bass Control.

Der AVR11 besitzt sieben HDMI-Eingänge und zwei HDMI-Ausgänge, der Standard: HDMI 2.1mit HDCP 2.3, wie oben schon erwähnt. Natürlich wird auch eARC unterstützt, was den Vorteil hat, dass man z.B. auch Dolby Atmos von der aktuellen Netflix-Serie problemlos auf den AVR31 übertragen bekommt.

Was die Multimedia-Eigenschaften angeht, kann der AVR11 weitere Akzente setzen. Ein Google Chromecast-Modul ist eingebaut. Ebenso ist der AV-Receiver kompatibel zu Apple AirPlay 2. Somit kann man den AV11 einfach in ein Multiroom-System integrieren oder aber auf eine Vielzahl an Musik-Streamingdiensten zugreifen. Große Antennen hinten am AV-Receiver zeigen es schon optisch: Die Empfangsstärke im Bluetooth- oder WLAN-Betrieb ist erstklassig.

Technik und Ausstattung
Hochmoderne HDMI Sektion
Alle HDMI 2.1 Terminals sind kompatibel zu 8K@60Hz und 4K@120Hz, was ein weites Spektrum an Anwendungen, auch z.B. die Zusammenarbeit mit modernen Spielekonsolen zulässt. HDCP wird natürlich ebenso unterstützt. Kompatibel sind AVR11, AVR21, AVR31 und AV41auch zu Dolby Vision, HDR10 sowie HDR10+ und zu HDMI-eARC.

Alle relevanten Decoder
Die Arcam AV-Receiver und die AV-Vorstufebringen Decoder für Dolby Atmos, DTS:X und Auro-3D mit. Dadurch erwartet den Anwender höchstmögliche Flexibilität. Natürlich fehlen auch die Audio-Upscaler nicht: Mittels Dolby Surround, DTS Neural:X oder mit dem exzellenten Auro-Matic können konventionelle Tonspuren aufgewertet werden, indem die Height-Speaker auch ins akustische Geschehen einbezogen sind. Die Arcam AV-Receiver und die Arcam AV-Vorstufe sind zudem kompatibel zu IMAX Enhanced und zu DTS Virtual:X.

Leistungsfähige Endstufen
Im Gegensatz zu vielen Mitwettbewerbern gibt Arcam die Leistung der eingebauten Endstufen mit Aussteuerung aller Kanäle an. Dadurch ergeben sich deutlich realistischere Werte als bei der sonst oft üblichen Leistungsangabe, die nur für einen ausgesteuerten Kanal oder maximal für zwei ausgesteuerte Kanäle gelten. Der AVR11 bringt konsequent diskret aufgebaute Endstufen mit, die durch hochwertige Bauteile und enorme maximale Belastbarkeit auftrumpfen.

Multimedial flexibel
Die aktuellen Arcam AV-Receiver und die AV-Vorstufe sind mit einer Multimedia-Sektion ausgestattet, die praktisch jedem Anspruch gerecht wird. So ist Google Chromecast integriert, was ein komfortables Streamen von vielen Musik-Streamingdiensten möglich macht. Zugleich kann man die Arcam-Komponenten in ein Multiroom-System über die Google Home App einbinden. Kompatibel zu Apple AirPlay 2 und zu Roon sind die AV-Boliden von Arcam ebenfalls, ferner wird sogar „Master Quality Authenticated“ (MQA) als Container-Format unterstützt. Wahlweise kann man die AV-Receiver und die AV-Vorstufe kabellos (WiFi integriert) oder kabelgebunden (RJ45 Ethernet-Buchse) ins Heimnetzwerk einbinden. Über Bluetooth verfügen die Arcam-Geräte ebenfalls. Große Antennen, die hinten an den Komponenten zu finden sind, sichern exzellente Empfangseigenschaften bei allen drahtlosen Übertragungsformen.

DAB+-Tuner
Die Arcam AV-Receiver bringen einen DAB+ Radiotuner mit,  sodass man rauschfreies digitales Radio in CD-Qualität genießen kann. Zudem gibt es immer mehr DAB-Radiostationen, sodass man eine große Auswahl an Sendern hat.

Daten:
Siebenkanal-AV-Receiver mit DAB+ Radiotuner
Leistung: Bei Aussteuerung aller 7 Kanäle 90 Watt pro Kanal an 8 Ohm, 110 Watt an 4 Ohm (1 kHz, 0,2 Prozent Gesamtklirrfaktor)
Decoding: Maximal 12 Kanäle
Decoder für Dolby Atmos, DTS:X und Auro-3D
Audio-Upscaler Dolby Surround, DTS Neural:X und Auro-Matic
IMAX Enhanced
DTS Virtual:X
7 HDMI-Eingänge, 2 HDMI-Ausgänge, HDMI 2.1 mit HDCP 2.3
Kompatibel zu eARC
Kompatibel zu 8K@60Hz und 4K@120 Hz, kompatibel zu Dolby Vision, HDR10, HDR10+ (alle HDMI-Anschlüsse)
Großes Display vorne
Dirac Live for Arcam Lautsprechereinmesssystem, zudem sind die 2022er Arcam Devices vorbereitet für Dirac Live Bass Control
ESS 9026PRO D/A-Wandler
Bluetooth und WLAN
Google Chromecast built-in
Apple AirPlay 2
Roon ready
MQA-kompatibel
Kompatibel zur Arcam „MusicLive“ App und zur Android UPnP-App
Dauerausgangsleistung pro Kanal, 8Ω/4Ω
betrieben an 2 Kanälen, 20Hz - 20kHz, gesamtharmonische Verzerrung <0,02%: 80W/100W
Bei Belastung durch 2 Kanäle, 1kHz, 0,2% THD: 85W/120W
Bei Belastung durch 7 Kanäle, 1kHz, 0,2% THD 60W/85W
Restrauschen & Brummen (A-gew): <0,15mV

Stereo-Line-Eingänge
Maximaler Eingang: 4,5 Vrms
Nennempfindlichkeit: 1V, 2V, 4V (vom Benutzer einstellbar)
Eingangsimpedanz 47kΩ
Signal/Rauschabstand: (A-wtd ref 100W) normal/stereo direkt 93dB/110dB
Frequenzbereich: 20Hz-20kHz ± 0.2dB

Vorverstärkerausgänge
Nenn-Ausgangspegel: 0,8 V RMS
Ausgangsimpedanz: 560Ω
THD+N: (20Hz-20kHz) -100dB

Kopfhörerausgang
Maximaler Ausgangspegel in 32Ω: 5Vrms
Ausgangsimpedanz: <100Ω

Allgemeines
Netzspannung: 110-120V oder 220-240V, 50-60Hz
Leistungsaufnahme (maximal): 1,5kW (Wärmeabgabe ca. 5200 BTU/Stunde)
Leistungsaufnahme (Leerlauf, typisch): 90W (Wärmeabgabe ca. 340 BTU/Stunde)
Leistungsaufnahme (Standby): <0,5W
Abmessungen: B x T (einschließlich Lautsprecheranschlüsse) x H (einschließlich Füße) 433 x 425 x 171mm
Gewicht (netto): 16,5kg
Gewicht (verpackt): 19,8kg
24/7 Kostenlos unsere Berater anrufen
0 800 800 660
24/7 Kostenlos unsere Berater anrufen 0 800 800 660